Jeannot Simmen

Bücher von Simmen
Projekte Büro Simmen

TotalSchaden

Jeannot Simmen, Jim Rakete

Die Szene: Dreißig Männer sitzen an einem großen L-förmigen Tisch in den Räumen der Berliner Galerie Michael Schultz: Handelsagenten, Museumsdirektoren, Chefredakteure, Herausgeber, Juristen, Vorstände, Botschafter und Selbständige. Aber an diesem bemerkenswerten Abend geht es nicht um die Kunst; es geht um Wein und die Kunst, ihn zu genießen. Nicht irgendeinen Wein, sondern ziemlich den besten Bordeaux, den man bekommen kann – Château Pétrus.

Möglich wurde das alles durch den Unternehmer Jörg Richard Lemberg, der beim Handeln mit dem Galeristen Schultz auf den Kaufpreis eine Doppelmagnum des edlen Tropfens aus seinem Keller „drauflegte“. Der rauschhafte Abend endete mit Bestürzung: Im Rahmen der neun „Pétrus“-Trinkrunden wurde die letzte bekannte Imperial-Abfüllung des legendären Jahrgangs 1926 getrunken – als wäre das nicht schlimm genug – auch noch die letzte Doppelmagnum des „Jahrtausendweins“, des 1945er „Pétrus“, verköstigt: Totalschaden!

Damit der Ausnahmewein und der Abend seines Verschwindens in Erinnerung bleiben, gibt es dieses Buch. Mit Texten von Jeannot Simmen und Weinbeschreibungen von Karl Heinz Wolf.
Jim Rakete hat als „Linienrichter“ den Abend samt Flaschen und Zechern in einprägsamen Fotografien festgehalten.

TotalSchaden
ISBN: 978-3-936962-40-6
Umfang: 122 Seiten, Zahlreiche Abbildungen
Einband: Hardcover
Verlag: B&S SIEBENHAAR VERLAG BERLIN
Preis: Euro 24,80 / Sfr 32,00

Aktuelles

Nächste Termine:

Keine aktuellen Termine vorhanden.

Archiv 2017

 
bitte stets zu den Terminen Anmelden bei Jeannot Simmen
Anmeldung